Corona Impfungen in unserer Praxis

Die STIKO (Ständige Impfkommission Deutschland) empfiehlt die Corona Impfung einschließlich einer Auffrischimpfung allen Menschen ab 12 Jahren!

Mit Johnson & Johnson einmal geimpft? Jetzt Zweitimpfung mit mRna Impfstoff von Biontech oder Moderna vereinbaren!

Impfungen für Schwangere und Stillende: Die Stiko empfiehlt ab dem 2. Trimenon (13.SSW) eine Grundimmunisierung mit Biontech falls noch nicht vorhanden. Auch die Empfehlung zur Auffrischimpfung gilt für Schwangere ab dem 2. Trimenon!

Impfungen für 12- bis 17-jährige:Die Stiko empfiehlt auch dieser Altersgruppe generell eine Impfung gegen Corona mit dem Impfstoff von Biontech. Daten insbesondere aus den USA zeigen, dass für die Jugendlichen die individuellen Vorteile einer Impfung die Risiken von sehr seltenen schweren Nebenwirkungen überwiegen. Bei weiteren Beratungsbedarf der Jugendlichen oder der Eltern können Sie gerne einen Vorabtermin in der Sprechstunde ausmachen. Auch eine Auffrischimpfung wird dieser Altersgruppe von der STIKO  empfohlen.

Impfungen für junge Erwachsene: Wir sehen in unserer Sprechstunde leider auch Anfang 20-jährige mit Long Covid, die vor über einem Jahr an Corona erkrankt waren und die immer noch unter deutlichen gesundheitlichen Einschränkungen leiden. Wir empfehlen auch dieser Altersgruppe nachdrücklich die Impfung!

Eltern, die sich impfen lassen, schützen mit dieser Impfung auch ihre Kinder und helfen mit, im Winter die Schulen offen zu halten! Kinder brauchen gesunde Eltern!

Auffrischimpfungen

Eine Auffrischimpfung wird von der STIKO (Ständige Impfkommission) allen Menschen ab 12 Jahren empfohlen, einschließlich Schwangeren, und zwar drei Monate nach Abschluss der ersten Impfserie.

Der Impfschutz nach den ersten beiden Impfungen lässt nach vier bis sechs Monaten nach. Es treten vermehrt Impfdurchbrüche mit leichter Erkrankung aber auch mit schweren Verläufen auf. Insbesondere für einen Schutz vor der Omekron Variente ist eine dritte Impfung notwendig. Die dritte Impfung erhöht die Schutzwirkung deutlich.  Die Impfung senkt drastisch das Risiko für eine notfallmäßige Aufnahme ins Krankenhaus, mit allen Folgen.

Die Auffrischimpfung erfolgt frühestens drei Monate nach Abschluss der ersten Impfserie. 

Termine bitte telefonisch vereinbaren.
Impftermine im Landkreis können Sie auch  hier vereinbaren: https://www.rems-murr-kreis.de/kreisimpfzentrum-in-waiblingen/zusammen-schaffen/impfen-im-rems-murr-kreis

Erstimpfung mit Johnson & Johnson (Impfstoff: Janssen)

Personen, die ausschließlich mit dem Einmalimpfstoff von Johnson & Johnson geimpft wurden, wird eine Zweitimpfung mit Moderna oder Biontech  empfohlen. Johnson & Johnson bietet im Vergleich zu den anderen Impfstoffen einen nur unzureichenden Schutz vor der Delta-Variante. Es gibt wesentlich mehr Impfdurchbrüche. Nach  der Einmalimpfung mit Johnson & Johnson soll die Zweitimpfung für alle Altersgruppen bereits nach einem Monat erfolgen (ist aber später noch genauso möglich).

Weitere drei bis sechs Monaten nach der Zweitimpfung wird eine  Booster Impfung (Auffrischimpfung) empfohlen.

Wechsel der Auffrischimpfung von Biontech zu Moderna

Die Auffrischimpfung wird mit einem mRNA Impfstoff duchgeführt, entweder von Biontech (Name: Comirnaty) oder von Moderna (Name: Spikevax).

Sie erhalten einen von diesen beiden Impfstoffen. Sie erhalten den Impfstoff je nach Verfügbarkeit.

Sowohl Moderna und Biontech sind beide mRNA Impfstoffe. Sie sind gleich gut wirksam, gleich verträglich  und gleich sicher und austauschbar. Lediglich unter 30jährigen und Schwangeren steht Moderna nicht zur Verfügung. Bei sogannten Kreuzimpfungen (Verwendung verschiedener Impfstoffe bei aufeinanderfolgenden Impfungen) wurde sogar eine höhere Antikörperbildung und eine größere Schutzwirkung festgestellt.

Am Impftermin

Wir bitten Sie exakt zu der Ihnen angegeben Zeit zu kommen. Bitte auch nicht zu früh!

Denken Sie daran, Ihr gelbes Heft, den Impfausweis, und Ihre Verichertenkarte mitzubringen.

Wir bitten Sie, den Aufklärungsbogen und die Einwilligungserklärung auszudrucken und  zu unterschreiben oder beide Dokumente mindestens einen Tag vor Ihrer Impfung bei uns in der Praxis abzuholen und zu Ihrem Impftermin unterschrieben mitzubringen.

Aufklärungsbogen für Moderna und Biontech  Impfstoff:https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile Aufklärungsmerkblatt | Schutzimpfung gegen COVID-19 mit mRNA-Impfstoff (rki.de)

Einwilligungserklärung für Moderna und  Biontech Impfstoff: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile Anamnese und Einwilligungserkärung | Schutzimpfung gegen COVID-19 mit mRNA-Impfstoff (rki.de)

Beitragslogo